Aktuelle Downloads
SinN November
(Passwort: NSV201811)
SinN Juli
(Passwort: NSV201807)
Lehrgang zum B-Trainer
Feste feiern mit dem NSV
Richtlinien Verlängerung


ChessBase
ChessBase


LEM 2019
Die Landesmeisterschaft wird vom 3. bis 6. Januar 2019 in Verden gespielt. Das Open wird in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (2.1.)


NSV-Grandprix 2018
09. bis 13. Mai (abgesagt)
Wilhelm-Werner-Gedächtnisturnier in Bockenem

29. Juni bis 01. Juli
Ems-Vechte-Cup in Lingen
Ausschreibung | Ergebnisse

06. bis 13. Juli
Lüneburger Schachfestival
Ausschreibung | Ergebnisse


06. bis 08. Juli
2. Peiner Schach-Kongress in Peine
Ausschreibung | Ergebnisse

17. bis 19. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Ergebnisse

07. bis 09. September
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Ergebnisse

01. bis 04. November
RSM Open in Leer
Ausschreibung | Open / B / C

16. bis 18. November
Andreas-Schaar-Gedenkturnier
in Nordhorn
Ausschreibung | Ergebnisse


Website durchsuchen
Finden Sie Downloads, Termine, Vereine (Name oder PLZ) und Spieler


Schlagzeilen RSS-Feed
(1)Offene Vereinsmeisterschaft von Hannover 96 2019
NSJZuschüsse zur Landesmeisterschaft
(4)Bezirks-Dähnepokal 2018/19
(3)Fragebogen zu NSV-Senioreneinzelmeister... (Kategorie 60+)
(4)Fragebogen zu NSV-Senioreneinzelmeister... (Kategorie 60+)
NSJLEM Verden 2019 ? Jan Pubantz wird dritter im Meisterturnier!
(5)Nordwestcup wirft seine Schatten voraus


DSB- und NSV-Ligen
1. Bundesliga, 2. BL, Oberliga
Landesliga Nord
Landesliga Süd
Verbandsliga Nord
Verbandsliga West
Verbandsliga Ost
Verbandsliga Süd


Bezirksligen
Bezirk 1 Bezirk 2 Bezirk 3 Bezirk 4 Bezirk 5 Bezirk 6 vergrößern


Mitgliedermeldung
Vereine können ihre Mitglieder neuerdings online melden.
Zum Online-Portal


Landesmeisterschaften

LEM Tag 2: Die ersten Spieler setzen sich ab

Der 2. Tag startete mit einigen Komplikationen: Der für den Rundenstart prädestinierte Zug ab Hannover fiel aus, sodass es leider einige kampflose Partien in der Vormittagsrunde gab.

Im Meisterturnier konnte sich CM Fabian Stotyn (SK Nordhorn-Blanke) mit zwei Siegen einen halben Punkt Vorsprung erarbeiten. In der zweiten Turnierhälfte hat er damit die beste Ausgangsposition im Kampf um den Landesmeistertitel und die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Im Hamelner Vereinsduell am Spitzenbrett der dritten Runde trennten sich Kai Renner und Matthias Tonndorf remis.

Drei Spieler konnten im A-Open alle Partien gewinnen: Der Favorit Jan Wöllermann (Aufbau Elbe Magdeburg), Balint Balazs (Hagener SV) und Marius Eilert (Schach-Drachen Isernhagen). Am vorletzten Tag wird sich zeigen, ob die drei genügend Ausdauer haben sich weiter abzusetzen, oder ob es am Ende einen lachenden Vierten gibt.

Am engsten geht es vermutlich im B-Turnier zu: Kein Spieler hat mehr die volle Punktausbeute, stattdessen tummeln sich zur Halbzeit des Turnieres gleich 7 Spieler an der Tabellenspitze mit 3.5 Punkten. Die beste Feinwertung hat aktuell noch Falko Maxin (SF Berlin), doch auf dem hauchdünnen Vorsprung kann er sich nicht ausruhen. Bringt der morgige Tag hier mehr Klarheit?

Im C-Turnier konnten nur noch zwei Spieler ihre 100%-Quote behalten: Tim Sauer (Sz Bemerode) und Simon Mörz (SF Achim) spielen morgen am Live-Brett darum, sich von der Konkurrenz zu distanzieren. Die beiden Verfolger Detlev Nagel (SG Eilenriede) und Luca Wilmink (SK Nordhorn-Blanke) werden auf die Punkteteilung hoffen, damit sie wieder aufschließen können.

Falls jemand am Samstag Abend (05.01.) noch nichts vor hat, kann man ab ca. 20:30 Uhr (nach Beendigung der 6. Runde) an der Offenen Niedersächsischen Problemlösemeisterschaft teilnehmen, die hier in Verden ausgetragen wird. 




Geschrieben am 04.01.2019 von Torsten Bührmann
Content Management Powered by CuteNews


News-Archiv